Startup Ideen – Finde DIE innovative Geschäftsidee!

Um ein erfolgreiches Startup zu gründen, benötigst du vor allem eine gute Geschäftsidee. Startup Ideen sollte am besten ein bestehendes Problem lösen und die Kunden vom Leid erlösen, welches sie durch das Problem erfahren müssen. Doch woher nimmt man als Gründer eine solche erfolgsversprechende Idee? Dafür solltest du dir einen Moment Zeit nehmen und dir die Fragen stellen, was deine Interessen, deine Stärken und Leidenschaften sind. Denn nur in Bereichen, die dir liegen, wirst du richtig gut werden. Zusätzlich kannst du auch im Bekanntenkreis die Ohren offen halten. Auch Ideenwettbewerbe können dir helfen, eine geeignete Startup Idee zu entwickeln. Außerdem solltest du dir die aktuelle und aufkommende Trends anzuschauen und auf deren Grundlage deine Geschäftsidee entwickeln.

Das erwartet dich heute:

Startup Ideenfindung – der Prozess

Bei der Existenzgründung steht als allererstes die Frage: „Selbstständig mit was?“ Was soll mein Unternehmen eigentlich genau verkaufen? Am besten lassen sich Lösungen für bestehende Probleme verkaufen. Du schaust also am Besten, in welchen Bereichen womöglich ein Problem existiert, für welches jedoch noch keine adäquate Lösung vorliegt. Dieses Problem solltest du dann mit deiner Startup Idee lösen. Um ein Problem zu lösen, reicht es häufig aus, ein bestehendes Produkt zu verbessern. Das heißt, dass du nicht immer ein komplett neues Produkt von Grund auf erstellen und viel Geld in die Entwicklung neuer Technologien stecken musst; so musst du kein weiteres Smartphone erfinden, vielmehr kannst du viel besser an Ideen arbeiten, herunterfallende Geräte zu schützen oder kostengünstig die defekte Teile zu reparieren oder zu ersetzen. Doch wie kommst du am besten an geeignete Ideen für dein Startup?

Nutze deine eigenen Interessen, Stärken und Leidenschaften

Besonders gut bist du meist in Gebieten, die deinen Interessen, Stärken und Leidenschaften entsprechen. Daher solltest du dich bei der Suche besonders auf solche Gebiete konzentrieren. In diesen Themengebieten bist du bereits eine Art Experte und wirst außerdem viel leichter ein Problem finden, dass zu lösen ist – vielleicht bist du bereits längst auf ein Problem gestoßen, zu dem du dir eine Lösung gewünscht hast. Als Experte in deinem Themengebiet kannst du dein Wissen anbieten und in die Unternehmensstruktur mit einbringen. Außerdem wirst du ein Produkt aus deinem Interessenbereich später wesentlich überzeugender verkaufen können. Außerdem solltest du nicht die benötigte Ausdauer unterschätzen, die du für den Aufbau eines Startup benötigst. Bei Themen, die schon lange deinem Interesse entsprechen, wirst du mehr vermutlich mehr Ehrgeiz und Energie haben.

Wenn du dich selbst einmal fragst, für was du dich interessierst, was deine Hobbys sind oder was du einfach besonders gut kannst, so wirst du schnell feststellen, deine Liste an möglichen Geschäftsideen gar nicht so klein ist.

Frag im Bekanntenkreis nach Problemen

Laufe mit offenen Augen und Ohren durch die Welt! Auf diese Weise wirst du allerorts auf Probleme stoßen, die gelöst werden wollen. Doch manchmal ist es nicht so einfach, diese richtig zu erkennen oder herauszuhören. Du solltest bei Gesprächen mit Freunden oder Nachbarn als nicht nur gut zuhören, sondern immer auch aktiv nachfragen. Ein guter Start kann es also sein, in der eigenen Familie nach Problemen zu fragen. Oft stehen die Angehörigen deiner Familie vor ganz anderen Problemen als du selbst. So stößt du auf Probleme, die du alleine gar nicht sehen oder als solche erkennen würdest. Diese Fragen kannst du dann auch auf den Freundes- und Bekanntenkreis ausweiten, denn auch hier gibt es Probleme, die gelöst werden wollen. Meist musst du eben nur den Mut haben, nachzufragen.

Mache eine Marktanalyse

Eine Marktanalyse gibt Aufschluss darüber, wie Angebot und Nachfrage für ein konkretes Produkt oder eine Dienstleistung in Verbindung stehen. Außerdem verschafft dir die konkrete Marktanalyse Informationen über die Branche im Allgemeinen, die Konkurrenz sowie Informationen über die Wünsche der Kunden.

Durch eine Marktanalyse kannst du feststellen, ob ein Produkt oder eine Dienstleistung überhaupt auf dem Markt bestehen kann. Zudem hilft dir eine gut durchgeführte Marktanalyse bereits dabei, effektiv Marketingmaßnahmen zu erkennen, die du dann später gezielt  umsetzen kannst.

Aber auch zum Finden der eigenen Startup Idee kann eine Marktanalyse der angedachten Nische äußerst sinnvoll sein. Sie kann dir Probleme innerhalb der Nische aufzeigen, die sonst verborgen bleiben würden. Besonders solltest du dich auf die Analyse der Kundenwünsche konzentrieren, denn wenn du den Wunsch eines potenziellen Kunden erfüllst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dieser dann später zu deinem Kunden wird. Außerdem ist es so wahrscheinlicher den Kunden zu binden.

Definiere deine Ziele

Wichtig ist es, deine Ziele zu setzen und klar zu definieren. Am Anfang steht ein Wunsch, aus der dann ein konkretes Ziel entwickelt wird. Die alles entscheidende Frage ist also „Wie kann ich meinen Wunsch bzw. meine Vision konkret umsetzen?“. Nur durch das gesetzte Ziel kannst du konzentriert und zielgerichtet arbeiten.

Ein gutes Beispiel hierfür ist Elon Musk. Dieser hasste es in seiner Kindheit in überfüllten Bussen zu fahren. Wie also konnte die Lösung aussehen? Der reine Wunsch war, den Personenverkehr zu revolutionieren und diesen sowohl erträglicher zu machen, als auch die Umwelt zu schonen. Das daraus entwickelte Ziel war, dies durch selbstfahrende Elektroautos zu erreichen. An diesem Ziel arbeitete er dann konsequent. Dieses Beispiel zeigt die Entwicklung vom Wunsch zum definierten Ziel besonders gut.

Nimm an einem Startup Ideenwettbewerb teil

Inzwischen gibt es verschiedene Startup Ideenwettbewerbe. Durch die Teilnahme an Startup Ideenwettbewerbe kannst du viele wertvolle Eindrücke und gute Ideen sammeln. Bei den Wettbewerben wirst du nicht nur von Experten und Coaches unterstützt, sondern du kannst dich auch mit anderen Gründern aus derselben oder aus verschiedenen Branchen austauschen. Das kann enorm helfen, Perspektiven für das eigene Unternehmen zu erkennen.

Auch kannst du durch den Austausch von anderen, die mit ihrem Unternehmen bereits dort sind, wo du einmal hin möchtest, lernen. Durch die Teilnahme an einem Startup Ideenwettbewerb kannst du dir schnell und einfach Inspiration holen, die als Idee für ein Startup taugen, aber auch Anregungen bekommen, wie du dein vielleicht schon gegründetes Startup pushen und weiter nach vorne bringen kannst.

Kreative Startup Ideen finden

Eine außergewöhnliche und kreative Startup Idee zu entwickeln, ist einfacher gesagt als getan. Ein Startup muss seinen Kunden immer einen Mehrwert bieten – dies geschieht, indem du ein Problem löst, unter dem der Kunde leidet. Der für den Kunden beste Mehrwert entsteht, wenn ein spezifisches Problem ganz konkret gelöst wird oder dem Kunden zumindest ein schneller, einfacher und unkonventioneller Lösungsweg aufgezeigt wird. Wie du am besten dabei vorgehst, zeigen wir dir im Folgenden:

Die Suche nach Lösungen

Ein Produkt oder eine Dienstleistung ist immer dann gut, wenn sie ein spezifisches Problem löst und die Kundenzufriedenheit steigert. Hast du einmal die Lösung eines Problems entwickelt und erprobt, kannst du auf dieser Problemlösung dein Unternehmen aufbauen. Die Lösung eines bekannten Problems ist nicht selten Grundlage für erfolgreiche Unternehmen.

Denke ruhig mal unkonventionell und innovativ

„Think out of the Box!“ Dies ist mittlerweile ein bekanntes Motto. Es bedeutet, dass du ein Problem oder dessen Lösung auf eine ganz neu Art und Weise beleuchten solltest. Diese Methode ist äußerst empfehlenswert, denn häufig ergeben sich daraus viele neue Möglichkeiten und Ideen, die auch als Startup-Idee Verwendung finden können.

Wie finde ich Startup Ideen ohne großen Aufwand?

Ein Problem zu lösen oder unkonventionell und kreativ zu sein, ist häufig mit großem Aufwand verbunden. Unabhängig vom Aufwand sind viele gute Ideen jedoch simpel, so war die Erfindung der Toilette 1775 eine Revolution. Doch die mindestens genauso große Innovation kam dann erst 1857 mit dem ersten Klopapier, welches wiederum erst 1890 von der Scott Paper Company erstmals auf Rollen hergestellt wurde. Dieses Beispiel zeigt, dass manchmal eine Erfindung, die schon lange Zeit zurück liegt, die Inspiration für deine Startup Idee sein kann.

Eine weitere Möglichkeit ist es, in anderen Ländern zu schauen und zu prüfen, was dort gerade besonders beliebt ist. Häufig ist es so, dass ein Trend in den USA deutlich früher zu spüren und zu erkennen ist als in Europa. Diese Trends kann man übernehmen und verbessern, ausbauen und für den europäischen Markt praktikabel machen.

Startup Ideen aus den USA

Als Europäer macht es oft Sinn, zu schauen, was in den USA gerade besonders angesagt ist. Viele der Trends aus den USA kommen früher oder später auch nach Europa und damit auch nach Deutschland. Diese Trends können als wunderbare Inspirationsquelle dienen. Man kann sie übernehmen und verbessern, sinnvolle Funktionen hinzufügen oder sie mit einer anderen Idee verbinden. Lieferdienste wie Foodora oder ähnliche sind an sich keine kreative Idee. Diese aber als Plattform anzubieten und die Speisen von anderen Imbissen und Restaurants zu beziehen und diese nicht selbst herzustellen, ist schon kreativer. Das ganze Konzept verlagert man noch von dem Imbiss um die Ecke ins Internet und schon hat man eine kreative Startup Idee.

Startup Ideen aus China

Häufig noch interessanter als der Blick in die USA ist der Blick nach China. Hier können Trends häufig schon entdeckt werden, noch bevor sie nach Amerika kommen. Um eine Startup Idee zu finden, lohnt es sich daher, Entwicklungen in China genauer unter die Lupe zu nehmen.

Startup Ideen kaufen

Neben der Entwicklung der eigenen Idee, kannst du auch ausgereifte Startup Idee kaufen und so viel Zeit und Arbeit sparen. Im Internet existieren diverse Portale, die Startup Ideen zum Verkauf anbieten. Man sollte sich allerdings immer die Frage stellen, wie erfolgsversprechend eine Idee ist, die freiwillig verkauft und nicht genutzt wird.

Startup Ideenklau

Natürlich kannst du auch eine Idee, die jemand anderes bereits hatte, kopieren. Auch hier spart man sich häufig viel Arbeit. Doch eine bloße 1 zu 1 Kopie ist nicht empfehlenswert. Allerdings kann es eine gute Variante sein, dich einer bestehenden Idee zu bedienen und diese zu verbessern und weiterzuentwickeln. Im Internet findet man viele Startup Ideen, die man kaufen oder verwenden darf. Ein Blick in diese Portale lohnt sich allemal.

Startup Ideen nach Branchen

Im Folgenden stellen wir euch einige erfolgreiche oder aber erfolgversprechende Startup Ideen vor, die dir als Inspiration dienen können. Die Ideen sind in verschiedene Branchen kategorisiert. So zeigen wir dir je eine Startup Idee im Bereich des klassischen Produkthandels, berichten über ein Food Startup und zeigen dir eine Idee im Gesundheitsbereich.

Startup Ideen Handel

Amorelie

Amorelie Online Sexshop

Der Online-Sexshop Amorelie ist auf den ersten Blick ein typisches e-commerce Startup mit einem deutlichen Fokus auf Erotik und Sexprodukte. Amorelie bedient sich dabei dem Wunsch des Kunden nach einem aufregenderen Liebesleben und bietet daher nur Produkte an, mit denen die Leute noch mehr Spaß an ihrem Liebesleben haben. Mit der Verbindung von E-commerce und Erotik erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 21 Millionen Euro.

Food Startup Ideen

Foodist

Website Startup foodist

Foodist bietet Produktboxen zu speziellen Themen oder zu ausgewählten Länder an. Damit reagieren sie auf den Wunsch vieler, Inspiration für ihre Gerichte zu erhalten und gleichzeitig auf lange Einkäufe zu verzichten. Um diese Boxen zu befüllen, arbeitet Foodist hauptsächlich mit kleineren Manufakturen zusammen und unterstützt so den lokalen Handel. Aber auch mit eigenen Produkten aus Datteln, Nüssen und Superfoods gehen die Foodisten auf den Markt. Ihre Snackballs und ihre Proteinballs sind ein toller und vor allem leckerer Snack. Besonders als kleines Mitbringsel oder als Geschenk eignen sich die Produktboxen von Foodist hervorragend.

Beispiele erfolgreicher Startup Ideen

nu3

nu3 intelligent nutrition

nu3 bietet Nahrungsergänzungsprodukte für eine gesunde Ernährung übers Internet an. Mit dieser Idee ist das Startup um Robert Sünderhauf, Felix Kaiser und Kassian Ortner aus Berlin Vorreiter in dem Bereich gesunde Ernährung. Bei nu3 bekommt man neben den Produkten auch noch eine Menge an aktuellen Informationen und Neuigkeiten rund ums Thema. So baut nu3 Vertrauen beim Käufer auf. Insgesamt reagieren sie damit auf den immer größeren Bedarf an gesunder Ernährung.

Der Ernährungsshop nu3 erwirtschaftete 2015 einen Umsatz in Höhe von 45 Millionen Euro.

Vicampo

vicampo Weinangebot

Vicampo ist ein Online Marktplatz für „geile Weine“. Das bedeutet, dass sie vor allem Weine kleiner Winzer, die außerhalb des Herstellungsortes wenig Kundschaft generieren, eine Plattform bietet. Vicampo ist eine Möglichkeit für kleine Winzer, den Kundenkreis zu erweitern.

Aber Vicampo verkauft nicht nur Wein sondern auch „Weinmomente“. Weinmomente sind Wein-Events zu unterschiedlichen Themen wie „Zweisamkeit“ oder „Wochenende“. Diese Events nutzt das Team von Vicampo, um zu überprüfen, ob etwa ein Rosé, wie der „The Strawberry“, den das Unternehmen in die Kategorie „Mädelsabend“ einsortiert hat, auch nach Ansicht des Kunden in diese Kategorie passt.

Mit ihrem Angebot richtet sich Vicampo zum einen an ein immer jüngeres, weininteressiertes Publikum, das nicht mehr bereit ist, für jeden Wein in eins der klassischen Weinanbaugebiete zu reisen, und zum anderen an kleine Winzer, die alleine nicht über die Mittel Verfügung, ihren Wein in dem Ausmaße Online zu vertreiben, wie Vicampo es kann.

Vicampo erwirtschaftete 2015 mit über 100.000 Kunden einen Umsatz von mehr als 12 Millionen Euro. Vicampo beschäftigt in Mainz 50 Mitarbeiter.

trivago

trivago Hotelpreise vergleichen

Das Düsseldorfer Reiseportal Trivago galt als erste deutsche Meta-Hotelsuchmaschine.

Sein Geld verdient das Unternehmen durch die Verlinkung der Angebote mit Booking.com oder HRS. Das Reiseportal hilft dem Kunden mit ihrem Portal, bei dem schnellen Vergleich von angebotenen Hotels.

Die Reiseplattform trivago erwirtschaftete 2015 einen Umsatz in Höhe von fast 500 Millionen US-Dollar, also rund 440 Millionen Euro.

Soundcloud

Soundcloud Musikplattform

Soundcloud ist ein Startup, welches eine ganz andere Idee verfolgt. Es handelt sich um eine Plattform, über die Musik hochgeladen und getauscht werden kann. Das Besondere daran ist, dass es den Prozess des Hochladens so einfach wie möglich gestaltet hat und man so von überall aus jederzeit seine eigene Musik hochladen kann. Aber nicht nur Hobbymusiker, sondern auch Profis nutzen die Plattform, um ihre Musik populärer zu machen. Soundcloud ist mit Youtube zu vergleichen, nur ohne Videos.

sevDesk

sevDesk ist eine smarte, cloudbasierte Buchhaltungs- und Finanzmanagement Software de sevDesk GmbH für Selbstständige, Kleinunternehmer und Freiberufler. Nützliche Funktionen wie das intuitive Erstellen von Rechnungen und Angeboten, Belege automatisch digitalisieren & verbuchen, Kunden verwalten und Online Banking erleichtern die tägliche Büroarbeit.

Die sevDesk GmbH legt großen Wert auf einen erfolgreichen Onlineauftritt und gelungenes Content Marketing.

Tipp:

Gerade für Gründer oder Startups eignet sich die Buchhaltungssoftware ideal, denn sie befreit dich von der Buchhaltung.

 

So gründest du dein eigenes Startup

Eine tolle Idee

Am Anfang eurer Gründung steht die Idee. Nicht selten entstehen gelungene Startup Ideen dank Geistesblitze, die bei dem Lösungsversuch eines Problems entstehen. Hast du einmal eine gute Startup Idee gefunden, entwickele aus der Idee ein Geschäftsmodell.

Geschäftsmodell

Um aus einer Idee ein Geschäftsmodell zu entwickeln, sollte man seine Idee einmal von allen Seiten beleuchten. Wo liegen Schwachstellen? Wo liegen Potentiale? An welchen Schrauben kann ich noch drehen, um welches Ergebnis zu erzielen?

Gewinnerteam

Die meisten erfolgreichen Startups haben ihre Idee nicht alleine realisiert, sondern sich nach und nach ein Team aufgebaut, um die gesetzten Ziel zu erreichen.

Die passende Finanzierung für euer Startup

Hat man diese vielen Schritte geschafft, bleibt meist die Frage der Finanzierung. In den meisten Fällen vergeben Banken keinen Kredit auf eine Startup Idee. Doch es gibt Alternativen und einige Möglichkeiten der Gründungsfinanzierung für Selbstständige. Du kannst Venture Kapital nutzen, um dein Startup zu finanzieren. Außerdem gibt es Beteiligungsgesellschaften, die ihren Schwerpunkt darauf legen, Startups in Frühphasen zu unterstützen.

Daneben ist Crowdfunding eine attraktive Möglichkeit, um sich zu finanzieren. Neben staatlichen Förderungen kannst du auch deine Freunde oder Familie nach Kapital fragen, vorausgesetzt diese verfügen über ein hohes Eigenkapital, welches sie in dein Unternehmen investieren können. Auch kannst du dich an einen Business Angel zu suchen.

Business Angel helfen mit Geld und Know how

In vielen Fällen helfen sogenannte Business Angel kleineren, aber vielversprechenden Startups mit Geld und KnowHow schneller zu wachsen. Diese Investoren sind häufig ebenfalls erfolgreiche Startup Gründer.

Schon gewusst?

Mit sevDesk kannst du deine Buchhaltung einfach selber machen und bis zu 650CHF/Monat sparen.

Related articles